Man wird das Gefühl nicht los, dass die Steinskulpturen von Monika Majer regelrecht beseelt, mindestens aber von einer wesenhaften Präsenz erfüllt sind. Vielleicht liegt das daran, dass die Bildhauerin ihren Steinen möglichst auf Augenhöhe begegnet. Stein ist für Majer Bewegung, Transformation, umgeben von Stille und wäre der skulpturale Vorgang ein Tanz, der Stein würde führen. 


One cannot shake off the feeling that Monika Majer’s stone sculptures are downright animated, or at least filled with an essential presence. Perhaps this is due to the fact that the sculptor encounters her stones as much as possible at eye level. For Majer, stone is movement, transformation, surrounded by silence, and if the sculptural process were a dance, the stone would lead.

aus dem Vernissagetext // from the opening text Vivien Sigmund, Stuttgart

Ich verstehe den Stein und die Form als Bewegung.
Als ständige Veränderung.
Als Fluss.

Mit jeder Skulptur tauche ich ein
in diesen Fluss.

Der Fluss ist auch meine innere Haltung.
Die brauche ich zum Eintauchen.

Und dafür, dass jede Skulptur
fliessend und ohne Weiteres
werden kann.

I understand the stone and the form
as movement.

As constant change.
As flow.

With every sculpture I immerse myself
into this flow.

The flow is also my inner attitude.
I need it to immerse myself.

And for every sculpture
to become fluid and
without further ado.

Spielerisch ist mein Umgang mit dem Material.
Spielerisch die Suche nach Wesenhaftem.
Nach Balance.

Lösend ist die Meisterschaft.
In dieser einen Form. Jetzt.

Die zeigt sich am Ende.
In der Ausgeglichenheit.
Der Klarheit.
Dem Wesenshauch.

Playful is my approach to the material.
Playful the search for essence.
For balance.

The mastery is releasing.
In this one form. Now.

It is revealed at the end.
In the balance.
The clarity.
The breath of being.

Wenn ich Stein berühre,
werde ich unmittelbar ganz still.

Etwas Sanftes breitet sich aus.

Etwas von der Unermesslichkeit des Steins,
das berührt. 

Und trägt.

When I touch stone,
I immediately become very still.

Something gentle spreads out.

Something of the immensity of the stone,
that touches.

And bears.

Video abspielen

„So eine Begegnung mit dem Stein, von Angesicht zu Angesicht, ist wie eine Begegnung mit tiefen Dimensionen der eigenen Existenz . .. ganz sanft, sinnlich und berührbar . .. und ganz still . ..“

In diesem kurzen Film spreche ich über die Essenz, die meiner bildhauerischen Arbeit am Stein zu Grunde liegt.


Video abspielen


„Such an encounter with the stone, face to face, is like an encounter with deep dimensions of one’s own existence . .. very gentle, sensual and touchable . … and very silent . ..“

In this short film I talk about the essence that lies at the heart of my sculptural work on stone.

aktuell

feine Tektonik // Fine tectonic

Stein, Papier, Wachs // stone, paper, wax
Monika Majer und Edda Jachens

25. Februar 2024 – 17. März 2024

Vernissage 25. Februar 2024
Finissage 17. März 2024
Wendelinskapelle
Herrenberger Straße 17
Weil der Stadt 

Öffnungszeiten // Opening Times
Freitag // Friday 16-19 Uhr // 4-7 pm
Sa+So // Sa+Su 11-17 Uhr // 11 am – 5 pm

Art Jakarta

17. – 19. November 2023

Available for viewing at Art Xchange Gallery
Booth E9, Art Jakarta 2023.

Artist Residency in Bali

Oktober 2023

Verbunden mit der Auszeichnung mit dem Zweiten Platz des Internationalen Art Gemini Prize in Singapur Anfang des Jahres ist eine Artist Residency auf Bali . ..

Vom zärtlichen Umgang mit Steinen

Interview in der Mittelbayerischen Zeitung . ..

Bilder der Ausstellung ‚Wolkenschatten und Raumpoesien‘ . Monika Majer und Monika Schaber in der Galerie der Kreissparkasse Kirchheim unter Teck

NEWSLETTER // NEUIGKEITENPOST

sculpture around
Skulptur rundum

poetisch · für Skulpturenliebhaber:innen
poetic · for sculpture lovers
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner