Arbeiten im Öffentlichen Raum / Works in public space

dauerhaft / permanent

2017 ⋅ Mahnmal, mehrteilige begehbare Installation, Stahl/ Edelstahl, Kirchheim unter Teck, Alter Friedhof
2009 ⋅ Summstein, Sandstein, h 220 cm, Nürtingen, Sinnesgarten der Johannes-Wagner-Schule
2009 ⋅  kommen und gehen, 2m3 Anröchter Dolomit, mehrteilig mit Wasserrinne, Kirchheim unter Teck, Bahnhofsvorplatz
2005 ⋅ Denkmal des Reformationsbürgermeisters Jos Weiß, Kalkstein Jura hell / Bronze, h 220 cm, Reutlingen, Albtorplatz
2005 ⋅ im fluss, Belgisch Granit, vierteilig, h 230 cm, Kircheim unter Teck, Friedhof Ötlingen

temporär / temporary

2021 ⋅ ohne Weiteres (Liebende) / without further ado (lovers), Muschelkalk / Shell Limestone, 141 x 32 x 18 cm, Almacelles/Lleida (ES), ALMA Sculpture Park
2020 ⋅ ohne Weiteres (trägt der Stein), Laaser Marmor, 90 x 50 x 60 cm, > Scuol (CH), Senda dal Parc 
2017 ⋅ Kontakton, Mischung von Zement, Sanden und Kies von verschiedenen Ufern der drei Bodenseeländer und Wasser aus dem Zipfelbach bei Hepsisau / Eichenbalken, Allensbach, Seegarten
2009 ⋅ Begegnung, Kalkstein Jura hell, h 230 cm, Rechberghausen, Skulpturenpfad
2005 ⋅ Begegnung, Kalkstein Jura hell, h 230 cm, Kirchheim unter Teck, Fußgängerzone

 

zukünftig / future

Stein der trägt, schwingt, verbindet . ..

Das Modell ist noch klein, handlich, lässt sich leicht in eine Schaukelbewegung bringen und mit einem Finger drehen. Wie kraftvoll die Vorstellung, diese Skulptur im Großformat zu sehen, eingebettet in einen Ort, an dem Menschen sind. Den Stein von Händen berührt zu wissen, von Menschen, die sich auf ihn lehnen und sich getragen fühlen.

Ich sehe sie schon groß, die Kleinen.
In eine weiche Bewegung versetzt, ein sanftes Schwanken.
Oder einfach nur still. Ohne Weiteres.